Zum Inhalt springen
Inhalt

Indooranlage ausgehoben Das war wohl wirklich «industrielle» Hanf-Produktion

  • Die Kantonspolizei Solothurn hat Mitte September in Däniken eine Hanf-Indooranlage ausgehoben.
  • Der Betreiber zog über 700 Pflanzen in der Anlage.
  • Daneben hat die Polizei drei Kilogramm Haschplatten sichergestellt. Im weiteren auch einen Gabelstapler, der in einer Landi-Verkaufsstelle entwendet worden war.
  • Der 28-jährige Betreiber hat nun ein Strafverfahren der Staatsanwaltschaft des Kantons Solothurn am Hals.
Eine Hanf-Indooranlage. Viele Grüne Hanfpflanzen. Eine Spezielle Beleuchtung ist an der Decke montiert.
Legende: In der Indoor-Hanfanlage in Däniken gab es über 700 Pflanzen. ZVG Kantonspolizei Solothurn

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.