Zum Inhalt springen
Inhalt

Innovative Kulturkommission Schlossrueder als Opfer des eigenen Erfolgs?

In Schlossrued ist eine innovative Kulturkommission am Ruder. Aktuell wird sie überrannt für einen Anlass zum Muotathal.

Das macht die Kulturkommission: Die Kulturkommission in Schlossrued, einer 850-Seelen-Gemeinde, sei etwas speziell, sagt Urs Riedo von der Kommission. «Wir wollen keine Kulturanlässe einkaufen wie Musik- oder Theatergruppen. Wir wollen etwas mit Händen und Füssen.» Einmal war der Botschafter aus Tadschikistan zu Gast.

Muotathal zu Gast im Ruedertal: Nun ist am 9. November das Muotathal mit Älplermakronen, Trio Chugelrund und Trachtengruppe zu Gast. Die 108 Plätze sind praktisch ausverkauft. Man werde Leute abweisen müssen, befürchtet Urs Riedo im Gespräch mit SRF. Man zähle immer wieder auswärtige Gäste, nicht nur Schlossrueder. Das habe Vor- und Nachteile.

Flyer
Legende: zvg/Kulturkommission Schlossrued

Das kommt als Nächstes: Die Kulturkommission Schlossrued will eine alte, ausrangierte Swisscom-Telefonkabine übernehmen. Die Kabine steht zentral beim Schulhaus. Es soll daraus eine «Gschichte-Kiste» geben im Dorf, sagt Urs Riedo. Eine Telefonkabine, wo man für 20 Rappen aus Geschichten aus der ganzen Welt, in verschiedenen Sprachen, auswählen und sie hören kann.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.