Zum Inhalt springen
Inhalt

Intensive Debatte Höhere Steuern in Wohlen

  • Der Wohler Einwohnerrat hat am Montagabend einer Steuererhöhung um fünf Prozentpunkte auf 115 Prozent zugestimmt.
  • Der Gemeinderat hatte dies so vorgeschlagen, um künftige Investitionen in Wohlen finanzieren zu können.
  • Man wolle der nachfolgenden Generation keinen Schuldenberg hinterlassen, begründet der Gemeindeammann die Steuererhöhung.
Ortstafel der Gemeinde Wohlen - Symbolbild Wohlen
Legende: Die Gemeinde Wohlen erhöht die Steuern um fünf Prozentpunkte. SRF

«Für uns ist es eine schöne Bestätigung, aber es war ein Kampf», blickt Gemeindeammann Arsène Perroud im Interview mit SRF auf die Budgetdebatte zurück. Eine Steuererhöhung von 110 auf 115 Prozent sei nötig, um grosse Investitionen stemmen zu können. Dazu gehörten unter anderem eine neue Eishalle oder eine Sanierung des Schwimmbads und des Bahnhofs.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.