Jura Cement schafft Platz für 15'000 Tonnen Zement

Am Donnerstagabend hat Jura Cement in Wildegg AG ihr neues Zementsilo «Silo C» eingeweiht. Das Silo gehört schweizweit zu den grössten seiner Art. Es ist 60 Meter hoch.

Das neue Silo C aus der Vogelperspektive. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das neue Silo C aus der Vogelperspektive. ZVG

Das Jura Cement Werk in Wildegg. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Jura Cement Werk in Wildegg. ZVG

Mit dem neuen Silo kann Jura Cement in Wildegg die Lagerkapazit verdoppeln. «So haben wir mehr Versorgungssicherheit», sagt Marcel Bieri, Leiter der Zementproduktion von Jura Cement gegenüber dem Regionaljournal. Gleichzeitig habe man auch mehr Möglichkeiten, verschiedene Zementsorten einzulagern, so Bieri: «Zum Beispiel den Jura Eco. Dieser kommt mit weniger Klinker aus und verursacht damit weniger CO2-Ausstoss».

Viel Technik im neuen Silo

Das neue Zementsilo ist nicht einfach nur ein Silo, um Zement zu lagern. «Von den gut 10 Millionen Franken, die das Silo gekostet hat, haben wir 5 Millionen Franken für technische Installationen verwendet», sagt Marcel Bieri. Dazu gehören Filteranlagen, Förderbänder, Kompressoren zum Auflockern des Zements und eine Zement-Mischanlage.

Für den Bau des Silos wurden 6200 Kubikmeter Beton und 1000 Tonnen Bewehrungsstahl eingesetzt. Danach folgten die technischen Installationen im Innern des Gebäudes, wo unter anderem 50'000 Meter Elektrokabel verlegt wurden.