Zum Inhalt springen
Inhalt

Klinik Königsfelden Mehr Platz für psychisch kranke Straftäter

Legende: Audio Das sind die Ausbaupläne der Psychiatrie abspielen. Laufzeit 01:22 Minuten.
01:22 min, aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 28.01.2019.
  • Die Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) schaffen auf dem Gelände der Klinik Königsfelden mehr Plätze für psychisch kranke Straftäter.
  • Der Erweiterungsbau kostet rund 30 Millionen Franken und soll Ende 2021 bezugsbereit sein.
  • Mit dem Neubau und weiteren Sofortmassnahmen soll die Sicherheit verbessert werden.

Die Psychiatrischen Dienste Aargau reagieren mit dem Neubau auf zwei Ausbrüche innerhalb von relativ kurzer Zeit. 2016 und anfangs 2018 flüchteten zwei Gewalttäter aus der forensischen Abteilung. Mit dem Neubau entsteht ein Hochsicherheitstrakt. Hier sollen psychisch kranke Menschen untergebracht werden, die von einem Gericht zu einer stationären Therapie verurteilt worden sind.

Mit dem Hochsicherheitstrakt soll die Sicherheit bei der Behandlung psychisch kranker Straftäter deutlich erhöht werden, heisst es in einer Mitteilung der PDAG. Der Baubeginn ist für Mai 2019 vorgesehen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.