Zum Inhalt springen
Inhalt

Konsum von Bier Feldschlösschen legt zu, vor allem bei Spezialitäten

Legende: Audio Feldschlösschen meldet gute Zahlen abspielen. Laufzeit 00:58 Minuten.
00:58 min, aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 06.02.2019.
  • Feldschlösschen braute im Jahr 2018 zwei Prozent mehr Bier als im Vorjahr. Auch der Umsatz nahm um zwei Prozent zu.
  • Damit wuchs Feldschlösschen genau so stark wie der gesamte Biermarkt der Schweiz.
  • Die guten Zahlen haben mit dem heissen Sommer zu tun. Und auch während der Fussball-WM stieg der Bierkonsum.

Feldschlösschen gehört zur dänischen Carlsberg Gruppe. Die Brauerei teilt mit, dass vor allem die Craft- und Spezialitätenbiere überproportional zugelegt hätten.

Zu dieser Sparte zählen unter anderem Marken wie Valaisanne, Brooklyn und Grimbergen. Noch stärker zulegen konnte die Schweizer Brauerei aber mit alkoholfreien Bieren. Hier betrug das Volumenplus im vergangenen Jahr satte 15 Prozent.

Auch im Onlinehandel sei der Umsatz im vergangenen Jahr gesteigert worden, hiess es. Neben der Gastronomie sowie dem Detail- und Getränkehandel setzt Feldschlösschen auch auf den Direktvertrieb über elektronische Kanäle.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.