Grösste Aargauer Schulfusion Kreisschule Aarau-Buchs: Jetzt ist das Volk an der Reihe

Der Einwohnerrat Buchs hat am Donnerstagabend der neuen Kreisschule Aarau-Buchs zugestimmt. Bereits am Montagabend hatte sich das Aarauer Stadtparlament positiv zur geplanten Schulfusion geäussert. Nun kommt der Entscheid an die Urne.

Schulzimmer. Jemand streckt die Hand auf. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Kreisschule Aarau-Buchs hat eine weitere Hürde genommen. Keystone

Seit der Fusion 2010 ist Rohr ein Stadtteil von Aarau. Nun sollen auch die Schulen zusammengehören. Da Rohr aktuell eine Kreisschule mit Buchs bildet, soll auch Buchs mit ins Boot. Es wäre die grösste Schulfusion im Aargau.

Beide Einwohnerräte - jener von Aarau am Montag und jener von Buchs am Donnerstag - haben der Fusion deutlich zugestimmt. Die fusionierte Schule würde rund 3000 Schülerinnen und Schüler und 500 Mitarbeitende zählen. Die Fusion würde auf das Schuljahr 2018/2019 unter Dach und Fach gebracht werden. Am 21. Mai kommt die Schulfusion nun an die Urne.