Kunstturner Lucas Fischer ist «Aargauer des Jahres 2013»

1500 geladene Gäste der NAB-Gala und das Publikum des regionalen TV-Senders Tele M1 haben entschieden: Kunstturner Lucas Fischer aus Möriken erhält den Titel «Aargauer des Jahres». Zuvor hatte sich eine Jury auf mögliche Kandidaturen geeinigt.

Lucas Fischer mit Auszeichnung in der Hand und Paul Bühlmann. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Lucas Fischer (links) erhält die Auszeichnung von Paul Bühlmann, dem CEO der Neuen Aargauer Bank (NAB). zvg

Der Titel wurde am Samstagabend zum dritten Mal verliehen. Der 23-jährige Kunstturner Lucas Fischer setzte sich gegen Natalie Burlet (Betreiberin eines Waisenkinderheims in Burkina Faso) und Mario Fortino (rettete Anwohner aus einem brennenden Haus) durch.

Die drei Final-Teilnahmen waren zuvor durch ein Publikumsvoting bestimmt worden, an dem nach Veranstalterangaben 10'000 Personen teilgenommen hatten. Die Kandidaturen wurden durch eine Jury bestimmt. Die Jury besteht unter anderem aus Bildungsdirektor Alex Hürzeler, Ständerätin Pascale Bruderer und Sängerin Sina.

Botschafter für Menschen mit Handicap

Lucas Fischer zeigte sich nach der Wahl gegenüber Radio SRF begeistert. Er wolle mit diesem Titel anderen Menschen mit Handicap Mut machen. Fischer leidet unter einer starken Form von Epilepsie. Trotzdem gewann der Sportler die EM-Silbermedaille am Barren.