Kunstturner Lucas Fischer ist «Aargauer Sportler des Jahres»

Der 23-jährige Kunstturner aus Möriken hat am Freitagabend die Auszeichnung «Aargauer Sportler des Jahres 2013» erhalten. Er wurde 2011 bereits «Aargauer des Jahres». Eine solche Doppelauszeichnung gab es bisher noch nie im Aargau. Der EM-Silbermedaillen-Gewinner freut sich.

Lucas Fischer am Flughafen Zürich Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Lucas Fischer, hier bei der Ankunft am Flughafen Zürich 2013. Im Gepäck hat er hier die EM-Silbermedaille. Keystone

Der 23-jährige Kunstturner kennt die Hochs und Tiefs der Sportwelt bereits bestens. 2013 hat er an den Europameisterschaften die Silbermedaille geholt. Nun muss er nach einer Knieoperation länger pausieren als gedacht. Er musste sich ein weiteres Mal operieren lassen. Schon 2011 musste er die Absage der Olympischen Spiel ein London verkraften. Wegen Epilepsie konnte er nicht teilnehmen.

Die Auszeichnung als Aargauer Sportler des Jahres freue ihn enorm, sagte der Gewinner gegenüber Radio SRF. Diesmal sei er für seine Leistung geehrt worden, und das gebe ihm Motivation. «Ich will bis Ende Jahr wieder in Form sein und im 2015 so richtig loslegen», sagt Fischer am Tag nach der Preisverleihung. Fünf Sportler, Tennisspielerin Stefanie Vögele, Mountainbikerin Esther Süss, Radprofi Silvan Dillier, und Autorennfahrer Fabio Leimer und das Team des FC Aarau waren nominiert für die Auszeichnung. Gewählt hat das Publikum via SMS und Internetseite.