SBB-Standort Olten Längere Werkstatt für längere Züge

Die SBB hat sich in den letzten Jahren neues Rollmaterial beschafft. Die Züge sind höher, länger und damit sehr viel schwerer geworden. Damit der Unterhalt weiterhin funktioniert, baut die Bahn in Olten ihre Werkstatt aus. Herzstück sind drei 150 Meter lange Revisionsgleise. Eine Reportage.

Die SBB steckt fast 40 Millionen Franken in ihr Werk in Olten. Nach dem Umbau soll die Revision der Züge schneller gehen. Die Bahn kann nämlich gleichzeitig unter dem Zug arbeiten, an der Seite, auf dem Dach und in den Wagen.

Damit das möglich ist, braucht es lange Geleise, viel Platz und grosse Krananlagen. Diese entstehen auf einer Fläche von 5000 Quadratmetern. Nach dem Umbau sei die SBB in der Lage, pro Jahr 375 Triebzüge des Regionalverkehrs zu warten.