Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Braucht Solothurn mehr Schuldenberatung? abspielen. Laufzeit 01:47 Minuten.
01:47 min, aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 20.12.2018.
Inhalt

Lösung gegen Steuerschulden? Solothurner Kantonsrat debattiert über bessere Schuldenberatung

  • In einzelnen Solothurner Gemeinden gibt es bereits eine Schuldenberatung, aber nicht überall und nicht koordiniert.
  • Im Kantonsrat wurde gestern darüber diskutiert, ob und wie man die Schuldenberatung verbessern könnte.
  • Viele Politiker sind der Meinung, dass der Kanton Menschen mit Schulden besser helfen sollte.
  • Ein Entscheid für oder gegen mehr Schuldenberatungen wurde noch nicht gefällt.

Eine bessere Schulden- und Budgetberatung würde sich auch für den Kanton Solothurn lohnen, sagte SP-Kantonsrat Urs Huber. Denn die meisten Schulden sind Steuer-Schulden. «Schuldenberatung lohnt sich, wegschauen kostet, und zwar enorm», so Huber.

Dass die Steuern bezahlt werden müssen, finden alle Politiker. Doch nicht alle sind überzeugt, ob mehr Schuldenberatungen der richtige Weg dazu seien. Kantonsrat Markus Dietschi (BDP) sagte, dass ein Ausbau der Schuldenberatung nur dann etwas bringe, wenn man die Leute mit Steuerschulden auch verpflichten könnte, die Schuldenberatung zu nutzen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.