Wissenschafts-Wettbewerbe Medaillen-Segen für kluge Köpfe aus der Region

Drei Jugendliche beissen je auf eine Medaille. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Strahlende Gewinnerinnen und Gewinner. Von links: Caroline Hasler, Jana Meier, Martin Breu und Nina Kathe. ZVG/ Verband Schweizer Wissenchafts Olympiaden

An der internationalen Biologie-Olympiade in England hat das Schweizer Team fünf Medaillen gewonnen.

Eine Silbermedaille gewann Jana Meier von der Kantonsschule Wettingen AG. Bronzemedaillen gab es für Martin Breu (Kantonsschule Solothurn SO), Caroline Hasler (Neue Kantonsschule Aarau AG), Nina Kathe (Alte Kantonsschule Aarau AG) sowie Joel Biedermann vom Liechtensteinischen Gymnasium.

Wissen beweisen und sezieren

Die Jugendlichen hatten sich zuvor an der Schweizer Biologie-Olympiade für den Wettbewerb qualifiziert, wie der Verband Schweizer Wissenschafts-Olympiaden am Montag mitteilte.

An der eine Woche dauernden internationalen Olympiade an der Universität Warwick in Coventry rang das Schweizer Team nun mit rund 245 Jugendlichen aus 66 Ländern um Medaillen.

Getestet wurde ihr Wissen in zwei dreistündigen Theorieprüfungen sowie einer praktischen Prüfung im Labor. Dabei mussten die Jugendlichen eine Fliegenlarve unter dem Mikroskop sezieren. «Wir haben unsere Leidenschaft für Biologie eine Woche lang ausgelebt», wird Gewinnerin Jana Meier in der Mitteilung zitiert.

Erfolgreiches Robotik-Team aus Grenchen

Acht Männer am posieren für ein Foto. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Dritter Platz für Team Solidus. Von links: Rohr, Siffert, Hürst, Miller, Maro von Ballmoos, Heller, Stoller, Zürcher. ZVG / HFT Mittelland

Schon zum dritten Mal in Folge standen am Wochenende Vertreter der Höheren Fachschule für Technik Mittelland auf dem Podest der Robotik-Weltmeisterschaft «RoboCup».

Das achtköpfige Team holte sich in Japan mit seinem Roboter die Bronzemedaille. Nach sechs Wettkämpfen gewannen die Technik-Studenten gegen die französischen Vertreter der Universität Lille knapp den kleinen Final. In den beiden letzten Jahren hatte es sogar für Silber gereicht.