Michel Präzisionstechnik streicht Stellen in Grenchen

Die Autozuliefererin Michel Präzisionstechnik in Grenchen kündigt 10 von 125 Angestellten. Das Unternehmen begründet dies mit dem strukturellen Rückgang des europäischen Automobilmarktes.

Gleichzeitig kündigte Michel Präzisionstechnik an, eine internationale Wachstumsstrategie zu verfolgen und im tschechischen Brno einen Standort zu eröffnen.

Die Michel Präzisionstechnik krankt an der Krise im europäischen Automobilmarkt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Michel Präzisionstechnik krankt an der Krise im europäischen Automobilmarkt. Colourbox

Das Unternehmen hatte sich 2009 bereits 30 Angestellten getrennt. Wenige Monate zuvor war es vom Uhrenkonzern Swatch an die Ferton Holding in Delsberg verkauft worden.

Michel stellt Präzisionsteile für Diesel- und Benzin-Motoren, Bremssysteme, automatische Gangschaltungen sowie die Abgasnachbehandlung her.