Zum Inhalt springen

Nationales Hochspannungsnetz Swissgrid-Hauptsitz in Aarau nach drei Jahren Bauzeit eingeweiht

Legende: Video Hochsicherheitsgebäude für Swissgrid abspielen. Laufzeit 02:24 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 13.09.2018.

Swissgrid gehört das Schweizer Übertragungsnetz für Strom. Der neue Hauptsitz ist nicht mehr in Laufenburg und in Frick, sondern in einem Hochsicherheitsgebäude in Aarau. Nach drei Jahren Bauzeit wird das neue Gebäude nun eingeweiht. Swissgrid mietet das Gebäude. Bauherrin ist eine Anlagestiftung der Credit Suisse. Sie baute für rund 80 Millionen Franken.

Haus
Legende: Das moderne Gebäude in Aarau. Beni Minder/SRF

Die Glas-Metall-Fassade des Gebäudes südlich des Bahnhofs Aarau sei ein architektonisches Wahrzeichen für die Stadt Aarau, sind Swissgrid und das Aarauer Architektenteam überzeugt. Für die Swissgrid arbeiten total 480 Personen an sieben Standorten. Davon arbeiten 410 in Aarau.

Strommast
Legende: Keystone

Der neue Hauptsitz im Energiekanton Aargau sei ein «Meilenstein in der Geschichte des Schweizer Übertragungsnetzes», sagt Swissgrid. Herzstück des neuen vierstöckigen Gebäudekomplexes ist die Netzleitstelle. In einem gesicherten, modernen Kontrollraum mit grossen Bildschirmen wird das Schweizer Höchstspannungsnetz gesteuert - rund um die Uhr, analog der früheren Schaltzentrale in Laufenburg.

Swissgrid
Legende: So sah der Control-Raum damals in Laufenburg aus. Keystone

Der Hauptsitz ist ein hochtechnologisches, erdbebensicheres Gebäude mit strengen Sicherheitsstandards. Im gesamten Komplex, der gleich beim Bahnhof Aarau liegt, gilt im Innern ein Fotografierverbot.

Gebäude in Aarau
Legende: Beni Minder/SRF

Das moderne Gebäude in Aarau sieht um einiges anders aus als der langjährige Fricktaler Hauptsitz. Am 15. September können 600 Personen am Tag der offenen Tür die neue Swissgrid-Zentrale in Aarau besichtigen. Eine limitierte Zahl, aus Sicherheitsgründen.

Swissgrid
Legende: Der ehemalige Hauptsitz in Laufenburg. Keystone

Über die Swissgrid

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
  • Seit 2009 ist Swissgrid als nationale Netzgesellschaft für Betrieb, Sicherheit und Ausbau des 6700 Kilometer langen Höchstspannungsnetzes verantwortlich.
  • Sie arbeitet an den Standorten Aarau und Prilly sowie den Stützpunkten in Castione, Landquart, Laufenburg, Ostermundigen und Uznach.
  • Swissgrid beschäftigt rund 450 Mitarbeitende aus 24 Nationen.
  • Sie gehört den Stromproduzenten.
  • Es gibt Swissgrid seit 2006.
  • Seit 2008 sieht das Stromversorgungsgesetz (StromVG) vor, dass das Übertragungsnetz im Eigentum der nationalen Netzgesellschaft stehen muss.
  • 2013 hat Swissgrid das Netz übernommen.

(Quelle: Swissgrid)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jean-Philippe Ducrey (Jean-Philippe Ducrey)
    Völlig unnötiger und kostspieliger Luxus-Umzug der Swissgrid. Ohne konkreten Bedarf und nur aus rein gesellschaftspolitischen Gründen hat man hier den Stromkonsumenten Dutzende von Millionen gekostet. Und: All diejenigen, die vorher die 10 Minuten Arbeitsweg zu Fuss oder mit dem Velo zurücklegen konnten, sind nun 30-40 Minuten mit dem Auto unterwegs....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen