Zum Inhalt springen

Neue Adressen Auf 1 folgt 3 – und nicht mehr 52

Legende: Video Nummern-Wirrwarr abspielen. Laufzeit 03:33 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 16.01.2018.

Das ändert sich: Ab dem 1. Januar 2019 wohnen alle Reitnauer und Attelwiler an einem neuen Ort. Sie erhalten eine neue Adresse. Meist ändert nur die Hausnummer. Teilweise gibt es jedoch auch neue Strassennamen. Diese Änderung vollziehen die Gemeinden gleichzeitig mit der Fusion.

Die Meisten sind zufrieden: Am Montagabend haben die Gemeindebehörden die Bevölkerung informiert. Für die Pläne gab es viel Zuspruch. Kaum jemand stört sich an den neuen Hausnummern und Strassennamen. Vielmehr ist man froh, dass es nun endlich ein klares System gibt. Eine Anwohnerin findet es gut: «Tiefere Zahlen, und dass man die Häuser findet.»

Das komplizierte System: Bisher sind die Nummern der Gebäudeversicherung gleichzeitig die Hausnummern. Dies führt zur Situation, dass etwa auf der Hauptstrasse auf die Nummer 1 die Nummer 52 folgt. Gerade für Auswärtige ist es unmöglich das System zu durchschauen. Immer wieder verfährt sich etwa die Ambulanz im Dorf, wie mehrere Einwohner gegenüber Radio SRF schildern.

Der organisierte Wechsel: Dies ändert sich nun. Bis Ende Juni erfahren alle 1500 Einwohner von Reitnau und Attelwil ihre neue Adresse. Danach werden die neuen Strassenschilder und Hausnummern montiert. Auf den 1. Januar 2019 hin ist dann der Wechsel vollzogen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.