Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio 4,4 Millionen für die Planung der neuen Polizei-Zentrale abspielen. Laufzeit 01:03 Minuten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 01.02.2019.
Inhalt

Neues Polizeigebäude Planung für 63-Millionen-Bau soll starten

  • In der Telli, neben dem Polizeikommando und der Notrufzentrale, soll die sechsstöckige Polizei-Zentrale zu stehen kommen. Die Aargauer Regierung begründet den Neubau mit einem grösseren Platzbedarf für die Polizei.
  • Für die Planung des Gebäudes beantragt der Regierungsrat vom Kantonsparlament nun einen Kredit von 4,4 Millionen Franken. Der Neubau soll rund 63 Millionen kosten.
  • Der Baubeginn ist für 2022 geplant, ab 2027 sollen rund 40 Prozent der Angehörigen der Kantonspolizei am Standort in der Telli arbeiten. Andere Standorte in der Stadt und der Region Aarau werden dann aufgegeben.
  • Das Gebäude soll laut einer Mitteilung der Regierung möglichst ökologisch gebaut werden. Die Forderung von Kantonsparlamentariern, den Bau aus Schweizer Holz zu erstellen, könne aus «submissionsrechtlichen Gründen» nicht erfüllt werden.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?