Initiative eingereicht Olten soll Kultur-Fachstelle bekommen

Das fordert der Verein Pro Kultur Olten. Er hat Unterschriften für eine entsprechende Volksinitiative eingereicht.

Altstadt mit Kirche und Holzbrücke, Fluss davor. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Idee ist nicht neu: bereits 2004 stand eine Kultur-Fachstelle zur Diskussion. SRF

Am Montag lief die Eingabefrist für die Unterschriften ab. 500 waren nötig. Laut Regina Graber, Präsidentin des Vereins Pro Kultur Olten, ist dieses Ziel erreicht worden. 564 Unterschriften habe der Verein gesammelt und der Stadt übergeben.

Baden hat eine, Wettingen hat eine, nun soll Olten nachziehen

«Die Fachstelle soll eine Anlaufstelle sein für alle Kulturfragen in der Stadt», sagt Regina Graber, Präsidentin des Vereins. Das Ziel sei, eine 60-Prozent-Stelle zu schaffen. Graber weist darauf hin, dass ähnlich grosse Städte wie Baden oder Wettingen bereits seit einigen Jahren Kultur-Fachstellen hätten. Deshalb soll ihrer Meinung nach auch Olten eine solche erhalten.

Die Idee, eine Kultur-Fachstelle einzurichten, ist in Olten indes nicht neu. Bereits 2004 stand eine solche zur Diskussion. Das Stadtparlament lehnte sie schliesslich aber ab. Nun wird also mittels einer Volksinitiative ein neuer Anlauf genommen.