Stadt Grenchen Parkgebühren fliessen in die allgemeine Stadtkasse

Die Gemeindeversammlung hebt die Zweckbindung auf. Nun kann die Stadt 300'000 Franken zusätzlich budgetieren.

  • Der Entscheid der Gemeindeversammlung war mit weniger als 10 Gegenstimmen eindeutig.
  • Bis jetzt durften in Grenchen die Parkgebühren nur für den Bau und den Unterhalt von Parkplätzen verwendet werden.
  • In dieser Spezialkasse war aber immer viel zu viel Geld.
  • Neu gehen die Parkgebühren direkt in die allgemeine Stadtkasse.
  • Das ist ein willkommener Zustupf für die Stadt, die finanziell sehr eng dran ist.
  • Das Geld fliesst schon dieses Jahr, der Entscheid der Gemeindeversammlung gilt nämlich rückwirkend ab 1. Januar 2017.
  • Die Stadt rechnet mit einem Gewinn von 300'000 Franken bei den Parkgebühren. Durch höhere Tarife kommen noch einmal 180'000 Franken dazu.