Polizei findet zufällig professionelle Hanf-Anlage

In einem Lagergebäude in Hausen entdeckte die Polizei eine professionelle Produktionsanlage für Hanf. Wegen eines Feuerwehreinsatzes im Gebäude musste sich die Polizei Zutritt zu verschiedenen Räumen verschaffen, dabei stiessen sie auf die Hanf-Anlage. Ein 59-jähriger Schweizer wurde festgenommen.

Kleine Hanfpflanzen in einzelnen Töpfen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Im Keller eines Lagergebäudes in Hausen fand die Polizei rund 650 junge Hanfpflanzen. zvg

Am Samstagmorgen rückte die Feuerwehr in Hausen wegen eines Wasserschadens zu einem Lagergebäude aus. Als sich die ebenfalls ausgerückte Regionalpolizei Zugang zu einigen Räumen verschaffen musste, entdeckte sie im Untergeschoss eine professionelle Produktionsanlage für Hanf. In mehreren Räumen befanden sich rund 650 Hanfpflanzen.

Der mutmassliche Betreiber der Anlage, ein 59-jähriger Mann, erschien wenig später am Ereignisort und wurde sogleich von der Polizei verhaftet. Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Video «Dossier Hanf» abspielen

Dossier Hanf

30 min, aus SRF mySchool vom 27.9.2013