Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Aargau Solothurn Polizei schnappt Kriminaltouristen im Fricktal

Drei mutmassliche Kriminaltouristen sind am Dienstagmorgen in Bözen bei einem Wohnungseinbruch auf frischer Tat festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft wird für den 18-jährigen Serben und die zwei Kroaten im Alter von 21 und 25 Jahren Untersuchungshaft beantragen.

Das Trio war in einem Terrassenhaus in Bözen festgenommen worden, wie die Aargauer Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Die Polizei habe das Haus mit einem Diensthund der Stadtpolizei Baden gestürmt. Kurze Zeit zuvor waren die drei Männer in Eiken als verdächtig aufgefallen.

Polizisten bei einer Personenkontrolle
Legende: Die Polizei hat die Einbrecher in Bözen in flagranti erwischt. Kantonspolizei Aargau (Symbolbild)

Nach einem gescheiterten Einbruchsversuch in eine Praxis waren sie in einem Auto mit ausländischen Kontrollschildern weggefahren. Danach rückten Kantons- und Regionalpolizei zur Fahndung aus und führten Kontrollen im oberen Fricktal durch.

Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg eröffnete gegen die drei Männer eine Strafuntersuchung. Die Untersuchung soll zeigen, ob die Festgenommen weitere Straftaten begingen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Kurt Lyner  (Kurt)
    Was nützen diese Festnahmen und den enormen Aufwand?? Die bekanntlich sehr, ja sogar absurd humanitär eingestellten Schweizer-Richter werden sie wieder "befreien".