Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Grosseinsatz an Primarschule in Büren (SO) abspielen. Laufzeit 01:02 Minuten.
01:02 min, aus SRF 4 News aktuell vom 22.05.2019.
Inhalt

Polizeieinsatz in Büren SO Grosseinsatz wegen Drohung an Schule

  • Ein «Konflikt» auf dem Areal der Kreisschule Dorneckberg in Büren (SO) hat einen Grosseinsatz der Polizei ausgelöst.
  • Ein Jugendlicher habe Schüler bedroht, meldet die Solothurner Kantonspolizei. Verletzt wurde niemand.
  • Der Jugendliche sei geflüchtet. Er konnte später gefasst werden.
  • Er sei laut ersten Erkenntnissen mit einer Waffe unterwegs gewesen
  • Schüler vor Ort erklärten gegenüber einem SRF-Korrespondenten, der Jugendliche sei mit einer Pistole bewaffnet gewesen.
Schulhaus.
Legende: Die Anlage der Kreisschule Dorneckberg in Büren. SRF/Bähram Alagheband

Die beiden Schüler konnten allerdings nicht sagen, ob die erwähnte Pistole echt oder eine Attrappe war. Über Details und Massnahmen machte Astrid Bucher, Mediensprecherin der Solothurner Polizei, keine Angaben.

Die Polizei war gegen 12.30 Uhr alarmiert worden. Mehrere Polizeiautos der Solothurner Kantonspolizei und der Polizei Basel-Landschaft rückten aus. Zudem waren laut der Polizei der Rettungsdienst, ein Care-Team, die Schulleitung und die Gemeindebehörden vor Ort.

Die Schülerinnen und Schüler wurden in eine Turnhalle gebracht und dort betreut. Das Schulareal wurde abgeriegelt und bewacht. Eine unmittelbare Gefährdung von Drittpersonen bestand laut der Polizei nicht. Kurz nach 15 Uhr konnte der Jugendliche gefasst werden. Er wurde für weitere Abklärungen auf einen Polizeiposten mitgenommen und es wurde eine Strafuntersuchung eingeleitet.

Legende: Video Nach Drohung: Hier kam es zum Grosseinsatz der Polizei abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
Aus News-Clip vom 22.05.2019.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.