Prozess gegen Schützen von Zuchwil

Ab Montag seht ein junger Mann wegen mehrfachem versuchten Mord vor dem Gericht Bucheggberg-Wasseramt. Er hat im Juni 2012 versucht mehrere Frauen, die mit ihm keine Liebesbeziehung wollten, zu erschiessen. Der Fall hatte für viel Aufsehen gesorgt.

Am Bezirksgericht Bucheggberg-Wasseramt startet am Montag der Prozess wegen mehrfachem versuchten Mord. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Am Bezirksgericht Bucheggberg-Wasseramt startet am Montag der Prozess wegen mehrfachem versuchten Mord. zvg

Der Fall hatte vor zwei Jahren für Schlagzeilen gesorgt. Ein heute 24-jähriger Mann wollte damals seine Ex-Freundin und eine weitere Frau, die mit ihm keine Beziehung wollte, erschiessen. Auf seinem Rachefeldzug schoss er auch auf einen Mann, der einem der Opfer helfen wollte. Und bereits drei Jahre zuvor wollte er eine Frau mit dem Sturmgewehr umbringen (siehe Artikel rechts).

Ab Montag muss sich der junge Mann nun vor Gericht verantworten. Die Anklage bezieht sich auf alle Taten und lautet folglich auf vierfachen versuchten Mord. Der Angeklagte ist teilweise geständig und befindet sich bereits im vorzeitigen Strafvollzug.

Welche Strafe die Staatsanwaltschaft fordert, ist noch nicht bekannt. Der Prozess soll drei Tage dauern, das Urteil wird am 8. September erwartet.