Zum Inhalt springen
Inhalt

Quidditch-Meisterschaft Mit dem Nimbus 2000 auf dem Spielfeld in Hägendorf

Legende: Video Schweizer spielen Quidditch abspielen. Laufzeit 01:08 Minuten.
Aus SRF News vom 29.06.2018.

Die Sportart: «Quidditch ist eine gemischtgeschlechtliche Vollkontakt-Sportart, die Elemente aus Rugby, Handball und Dodgeball in sich vereint. Charakteristisch sind die Besen, die als Handicap zwischen den Beinen geführt werden müssen. Der Sport basiert auf dem fiktiven Spiel Quidditch aus dem Harry-Potter-Universum», so beschreibt Claudia Leuch ihren Sport. Sie ist Präsidentin des Schweizerischen Quidditch-Verbands . Bei Harry Potter wird auf dem Besen geflogen. Im realen Leben ist der Rasensport deutlich anstrengender, weil die Spieler nämlich rennen.

Die Meisterschaft: In Hägendorf finden am Wochenende vom 13./14. August die Schweizer Quidditchmeisterschaften 2018 statt. Hier spielen sechs nationale Mannschaften gegeneinander. Hier spielen die Hippogreife Hägendorf, Turicum Thunderbirds, Basel Basilisks, Mosliger Bowtruckles und die Berner Boggarts gegeneinander. Wer gewinnt, darf an den European Quidditch Cup (EQC).

Die Hägendorfer Spieler: Die Hippogreife Hägendorf sind der erste Quidditch-Club im Kanton Solothurn, schreibt der Club auf der eigenen Website. Trainiert wird im Sommer auf dem Rasen, im Winter in der Turnhalle.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Harald Buchmann (Harald_Buchmann)
    schwer vorzustellen, wie man etwas noch peinlicheres tun kann. Das ist ein Stab, kein Besen und keiner kann zaubern oder fliegen... Es gibt so viele spannende Sportarten.. Naja, wenn es Freude macht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fidel Studer (Fidel Studer (Turicum Thunderbirds))
    Kurze Notiz zum Absatz "Meisterschaft": sechs Teams wollten kommen, doch Luzern (Pilatus Patronus) konnte leider nicht antreten. Krankheiten & Unfälle haben das Roster verkleinert. Deren Spieler wurden auf die Teams von St. Gallen (Mosliger Bowtruckles) und Solothurn (Hippogreif Hägendorf) verteilt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen