Raiffeisen-Filiale in Dornach erneut überfallen

Am Montagmorgen haben zwei Unbekannte die Filiale der Raiffeisenbank in Dornach überfallen. Es ist dies der zweite Überfall innerhalb weniger Tage. Auch dieses Mal erbeuteten die Täter Geld in ausländischer Währung.

Am Bankküberfall auf die Raiffeisenfiliale in Dornach waren zwei Männer beteiligt. Während der eine Täter in die Bank ging, wartete der andere draussen auf einem Roller. Der mit einer Pistole bewaffnete Mann bedrohte eine Bankangestellte und verlangte Geld. Diese übergab ihm Bargeld in ausländischer Währung, worauf der Räuber zusammen mit seinem Komplizen auf dem Roller flüchtete.

Mann bededroht Bankangestellte mit Pistole Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Erneut bedrohte ein bewaffneter Räuber eine Angestellte der Raiffeisenbank in Dornach (Bild zeigt gestellte Szene). Keystone

Trotz unverzüglich eingeleiteter Fahndung gelang es der Kantonspolizei Solothurn nicht, die Täter zu fassen. Bei dieser Aktion wurden die Solothurner Polizisten von der Kantonspolizei Baselland und der Grenzwache unterstützt.

Bereits am letzten Dienstag war die Filiale überfallen worden. Damals erbeutete der Täter ebenfalls Geld in ausländischer Währung.