Zum Inhalt springen

Header

Rund 22'000 Menschen genossen die autofreien Strassen am Hochrhein.
Legende: Rund 22'000 Menschen genossen die autofreien Strassen am Hochrhein. Keystone
Inhalt

Aargau Solothurn Reger Langsamverkehr am 10. Slow-Up Hochrhein

Rund 22'000 Menschen waren am Sonntag am Slow-Up Hochrhein auf den autofreien Strassen unterwegs. Das ist die zweithöchste Teilnehmerzahl, die es je gab.

«Wegen der Hitze hätte ich nicht mit so vielen Teilnehmern gerechnet», sagt OK-Präsident Gerhard Zumsteg. Er freut sich über die hohe Zahl von rund 22'000 Teilnehmern. Mehr Teilnehmer habe es einzig beim ersten Slow-Up Hochrhein gegeben, sagte Zumsteg gegenüber dem Regionaljournal. Er amtete in diesem Jahr zum letzten Mal als OK-Präsident: «Ich freue mich, dass ich im nächsten Jahr den Slow-Up mal ganz ohne Verpflichtungen geniessen kann».

Die Rundstrecke am Hochrhein führt über Laufenburg/Schweiz - Laufenburg/Baden - Murg - Bad Säckingen - Stein - Münchwilen - Sisseln - Kaisten - Laufenburg. Die gesamte Streckenlänge beträgt 32 Kilometer.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen