Zum Inhalt springen

Header

Portrait von Remo Ankli.
Legende: Reden, reden, reden... Remo Ankli hat am Nationalfeiertag viel zu tun. Keystone
Inhalt

Aargau Solothurn Remo Ankli: 1 Mann, 6 Reden

Der neue Solothurner Regierungsrat Remo Ankli (FDP) will es wissen. Im Rahmen des Nationalfeiertags hält er an 6 Orten Reden. Sein Reden-Marathon beginnt bereits am Mittwochabend.

Audio
Remo Ankli über seinen 1. August-«Marathon» (30.07.13)
02:17 min
abspielen. Laufzeit 02:17 Minuten.

Warum denn gleich so viele Reden? Remo Ankli antwortet auf diese Frage: «Das hat sich so ergeben. Vielleicht kann ich einfach schlecht nein sagen». Als das Regionaljournal Aargau Solothurn von Radio SRF am Dienstagnachmittag bei Remo Ankli anrief, war dieser gerade am Schreiben seiner Rede.

«Gut zu schaffen»

«Der Inhalt wird grundsätzlich jedes Mal gleich sein. Ich versuche aber, die Rede jeweils in einen lokalen Rahmen einzupassen», sagt Ankli. Der Marathon mit 6 Reden sei gut zu meistern: «Ich kann selber von Rede zu Rede fahren». Anrecht auf einen Fahrer hat Remo Ankli noch nicht - er tritt sein Amt als Regierungsrat erst am 1. August an.

An den Apéros wird sich Remo Ankli also zurückhalten müssen. Die letzte Rede hält er aber in seiner Heimatgemeinde Beinwil im Schwarzbubenland: «Dort gibt's dann sicher noch ein Bier», schmunzelt Ankli.

Die 1. August-Auftritte von Remo Ankli

So sieht das Programm von Neu-Regierungsrat Remo Ankli am Mittwoch und Donnerstag aus:

  • 31.07.2013, 1. August-Feier, Grindel, ab 17.15 Uhr
  • 31.07.2013, Bundesfeier, Meltingen/Zullwil, ab 19.45 Uhr
  • 01.08.2013, Bundesfeier, Oensingen, ab 10.00 Uhr
  • 01.08.2013, Bundesfeie,r Obergösgen, ab 11.30 Uhr
  • 01.08.2013, Bundesfeier, Dornach, ab 18.15 Uhr
  • 01.08.2013, 1. August-Feier, Beinwil, ab 20.00 Uhr

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen