Zum Inhalt springen
Inhalt

Richtung Umweltschutz Susanne Hochuli neu Stiftungsratspräsidentin bei Greenpeace

  • Die ehemalige Aargauer Regierungsrätin Susanne Hochuli wird neue Stiftungsratspräsidentin der Umweltorganisation Greenpeace Schweiz.
  • Sie tritt die Nachfolge von Cécile Bühlmann an, die wegen Amtszeitbeschränkung nach zwölf Jahren zurücktritt.
  • Die Wahl Hochulis erfolgte durch den Stiftungsrat, das oberste Organ von Greenpeace Schweiz.
  • Wie Greenpeace am Donnerstag mitteilte, ist die Organisation froh, eine engagierte Persönlichkeit für das Amt gefunden zu haben.

Hochuli war 2009 bis 2016 als Grüne in der Aargauer Regierung. Sie stand dort dem Departement Gesundheit und Soziales vor. Seit Anfang Jahr ist sie auch Präsidentin der Schweizerischen Stiftung SPO Patientenschutz.

Bühlmann sass dem siebenköpfigen Stiftungsrat seit 2006 vor. Die Amtszeitbeschränkung von zwölf Jahren gilt für den gesamten Stiftungsrat.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.