Roger Saudan ist zufrieden mit seiner letzten Heso

Die Heso 2013 war aus Sicht von Heso OK-Präsident Roger Saudan ein guter Jahrgang. Lediglich das Wetter sei ein wenig zu gut gewesen. Deshalb seien die Besucherzahlen etwas tiefer.

Heso Chef Roger Saudan schneidet mit einer Schere das Eröffnungsband durch Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Heso OK-Chef Roger Saudan eröffnete zum letzten Mal die Herbstmesse Solothurn zvg

«Wenn das Wetter schön ist, dann haben wir weniger Besucher», sagt OK-Chef Roger Saudan. Wie viele Personen genau die Heso besuchten, kann Saudan nicht beziffern. Die Organisatoren der Heso führen keine Zählungen durch. Da der Eintritt gratis ist, sind genaue Zählungen schwierig.

Die Herbstmesse Solothurn gehört als Gratismesse zu dem Ausnahmen. Bei Messen dieser Grösse wird meist Eintritt verlangt. «Ich hoffe, dass meine Nachfolger dabei bleiben», sagt der abtretende OK-Chef Roger Saudan. Saudan war 18 Jahre lang Chef des Organisationskomitees.

«Ich verabschiede mich mit einem sehr guten Gefühl», sagt Saudan. Er ist überzeugt, dass nun ein guter Moment ist, um die Messe in jüngere Hände zu übergeben. «Die Messe ist auf dem richtigen Weg», meint Saudan weiter. Er will übrigens nicht von einem Abschied sprechen. Als Aussteller ist Roger Saudan nämlich weiterhin an der Heso präsent.