Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Markt in Olten wird kleiner und absichtlich nicht besonders attraktiv
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 03.04.2020.
abspielen. Laufzeit 02:22 Minuten.
Inhalt

Rüebli, Tomaten, Gurken Der Markt in Olten ist zurück – andere Städte warten noch

  • In Olten schlagen die Marktfahrer bald wieder ihre Stände auf.
  • Um die Abstand-Regeln des Bundes einhalten zu können, dürfen aber nur noch 5 Marktfahrer ihre Lebensmittel anbieten.
  • Der grosse Markt in Solothurn pausiert weiter. Und auch Aargauer Städte verzichten vorläufig auf ihre Märkte.

Als der Bund sämtliche Veranstaltungen verbot, um Menschenansammlungen zu verhindern, bedeutete dies auch das Aus für die beliebten Märkte in den Städten. Mittlerweile wurden die Regeln aber gelockert. Der Verkauf von Lebensmitteln ist wieder erlaubt, sofern die Vorschriften des Bundesamts für Gesundheit eingehalten werden können.

Rüebli hinter Plexiglas

Die Stadt Olten will ihren Markt nun wieder öffnen. Statt 20 bis 25 Marktstände wie bisher, wird es aber nur noch 5 geben. «Ziel ist, dass wir nicht zu viel Attraktivität bieten, um Ansammlungen zu verhindern», sagt Franco Giori, Leiter Ordnung und Sicherheit der Stadt Olten.

Zudem werden am verkleinerten Markt in Olten Plexiglas-Scheiben zwischen den Verkäuferinnen und Verkäufern und ihren Kundinnen und Kunden montiert. Und es wird Desinfektionsmittel angeboten.

So ist es in Solothurn...

In der Stadt Solothurn hat man keine Lust auf einen verkleinerten Markt. Vor der Corona-Krise schob sich an den Samstag-Vormittagen jeweils eine grosse Menschenmenge an den Marktständen vorbei. Jetzt herrscht in Solothurns Gassen Leere.

Die Stadt habe zwar die IG Markt auf die Möglichkeit eines verkleinerten Markts aufmerksam gemacht, sagt Solothurns Stadtschreiber Hansjörg Boll. Laut der Präsidentin der IG Markt bestehe aber kein Bedürfnis, die Frequenzen seien zu tief.

...und im Aargau

Mehr Interesse, die Marktstände wieder aufzuschlagen, zeigt der Verband der Marktfahrer in Aarau. Man sei aber noch am Abklären, heisst es auf Anfrage.

In anderen Städten und grösseren Gemeinden im Kanton Aargau bleiben die Wochenmärkte vorläufig geschlossen.

Regionaljournal Aargau Solothurn, 17:30 Uhr;

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen