Saisonstart EHC Olten: Mittelland-Derby zum Auftakt

Die neue Eishockey-Saison in der Nationalliga B beginnt mit einem Top-Spiel. Der EHC Olten trifft auswärts auf den SC Langenthal. Das Mittelland-Derby sorgte bereits letzte Saison im Play-Off-Halbfinal für viel Spannung.

Matchszene vor Goal Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Spannendes Derby zum Auftakt: der EHC Olten trifft auf den SC Langenthal, wie schon im letzten Playoff Halbfinal. Keystone

Am kommenden Freitag beginnt die neue Saison in der Nationalliga B gleich mit einem Knaller. Der EHC Olten muss gegen den Erzrivalen SC Langenthal antreten.

Die Langenthaler haben mit den Oltner noch eine Rechnung offen. Letzte Saison hatte der EHC Olten nach einer umkämpften Halbfinal-Serie die Nase vorn gegen die ebenfalls stark aufgetretenen Langenthaler.

«Die Leute sind bestimmt jetzt schon kribbelig auf den kommenden Freitag. Wir werden unser Bestes geben und versuchen die drei Punkte nach Hause zu holen, aber zu Beginn der Saison ist es immer schwierig, die momentane Verfassung des Gegners einzuschätzen», sagt Peter Rötheli, Geschäftsführer des EHC Olten.

Kanadisches Sturmduo

Der EHC Olten ist für die kommende Saison gerüstet. Nachdem im Sommer mit Derek Cormier und Marty Sertich zwei Schlüsselspieler den EHC Olten verlassen haben, starten die Solothurner nun mit zwei jungen Kanadiern in die neue Saison.

Peter Rötheli ist überzeugt von den Qualitäten von Justin Feser und Shayne Wiebe. «Die beiden Kanadier sollen sich bei uns und mit dem Rest der Mannschaft weiterentwickeln können und ich bin sicher, wir werden noch viel Freude an ihnen haben».