Zum Inhalt springen
Inhalt

Schlacht bei Dornach Das Schlacht-Denkmal wechselt den Besitzer

Denkmal
Legende: Keystone

Seit 1949 das Denkmal zur Schlacht bei Dornach eingeweiht wurde, hat sich eine Stiftung um den Unterhalt und die jährliche Feier gekümmert. Jetzt gibt sie die Aufgabe weiter. Die Stiftung schenkt das Denkmal und ihr ganzes Vermögen der Gemeinde Dornach und löst sich auf.

Die Dornacher Gemeindeversammlung hat die Schenkung am Mittwochabend angenommen. Das geschenkte Geld in der Höhe von 190'000 Franken reicht etwa 20 Jahre lang, um damit den Unterhalt des Denkmals und die jährliche Kranzniederlegung zu bezahlen.

Das Denkmal erinnert an die Schlacht bei Dornach von 1499. Sie war die letzte Schlacht des Schwabenkriegs und bedeutete die tatsächliche Loslösung der Eidgenossenschaft vom Deutschen Reich. Die Eidgenossen besiegten das habsburgische Heer unter Heinrich von Fürstenberg.

Blumenkranz mit der Aufschrift "Den Helden von 1499"
Legende: Keystone

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.