Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Schüsse im Aarauer Telliquartier

Zwei Personen haben in der Nacht auf Sonntag einen Raubüberfall auf eine Billardlounge im Aarauer Quartier Telli vereitelt. Ein maskierter Täter bedrohte um 1.30 Uhr mit einer Waffe die Anwesenden und forderte Geld.

Streifenwagen der Polizei.
Legende: Die Polizei leitete sofort eine Grossfahndung ein. ZVG/Kantonspolizei Aargau

Der Täter schoss mehrmals auf eine der beiden Personen, traf jedoch nicht. Bei der sofort eingeleiteten Grossfahndung habe eine Patrouille der Stadtpolizei Aarau den Täter anhalten können, teilte die Kantonspolizei Aarau am Sonntag mit.

Der 32-jährige türkische Asylbewerber trug die Waffe noch auf sich. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat ein Verfahren eröffnet.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Bolliger (robo)
    5. (!) Versuch, eine Aeusserung zu diesem Bericht zu schreiben: Wie hätte wohl die fettgedruckte Ueberschrift gelautet, wenn ein "rechtsextremer" Eidgenosse vor einem Asylanten-Heim wild um sich geschossen hätte? Wohl kaum: "Schüsse im Aarauer Telliquartier", sondern: .....eben, das wird "undsverr...." nicht aufgeschaltet! Mein Vater selig sagte oft: "Wenn man den Hund trifft, dann bellt er" (oder beim SRF: dann wird zensuriert!) Wo ist die Meinungsfreiheit beim Staatsfernsehen?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen