Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Mindestabstand ist entscheidend – Der Aargauer Bildungsdirektor spricht von einer situativen Maskenpflicht
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 05.08.2020.
abspielen. Laufzeit 02:14 Minuten.
Inhalt

Schulstart in Corona-Zeiten Maskenpflicht an Aargauer Berufsschulen und Gymnasien

  • Der Kanton Aargau erlässt eine situative Maskenpflicht an Berufsschulen und Gymnasien (Kantonsschulen), wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann.
  • Die Maskenpflicht gilt für Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrpersonen, schreibt der Kanton Aargau.
  • Die neue Aargauer Regelung gilt ab dem 10. August. Sie wurde heute auf der Schulseite , Link öffnet in einem neuen Fensterdes Kantons aufgeschaltet.
  • Im Kanton Solothurn gilt eine ähnliche, aber nicht exakt die gleiche Regelung.
Schule
Legende: Keystone

Pro Klassenzimmer muss im Aargau eine erlaubte Maximalzahl an Personen bestimmt werden. Diese richtet sich nach den Abstandsregeln des Bundes (1.5 Meter). «Falls die maximal zulässige Personenzahl überschritten wird, gilt für sämtliche im Raum anwesenden Personen eine Maskenpflicht», steht in der neusten Weisung des Kantons, datiert vom 5. August 2020.

Es wird unterschiedliche Situationen geben, je nach Berufsschule, je nach Kanti.
Autor: Alex HürzelerBildungsdirektor Kanton Aargau

Je nach Schulgebäude müsse man anders entscheiden, sagt der Aargauer Bildungsdirektor Alex Hürzeler. Die Schüler müssen die Masken selbst beschaffen. Für die Schülerinnen und Lehrer der Volksschule ändert nichts, hier gilt keine Maskenpflicht.

Kantone entscheiden, jeder anders?

Box aufklappenBox zuklappen
  • Die Kantone machen es nicht alle gleich: Der Kanton Schaffhausen erlässt auf den Schulstart eine generelle Maskenpflicht , Link öffnet in einem neuen Fensterfür Schülerinnen und Schüler sowie für das Lehrpersonal an Gymnasien und Berufsschulen.
  • Im Kanton Solothurn gibt es - wie im Aargau - keine generelle Maskenpflicht. Die Lehrpersonen können aber das Masken tragen kann anordnen, zum Beispiel bei Gruppenarbeiten. Die Grösse der Zimmer spielt im Kanton Solothurn dagegen keine Rolle.
  • An den Baselbieter Gymnasien und Berufsschulen gilt nach den Sommerferien nur im Ausnahmefall eine Maskenpflicht. Dann nämlich, wenn der Mindestabstand von eineinhalb Metern nicht via Anpassung des Mobiliars gewährleistet werden kann, wenn es also keinen Platz für Einzeltische oder Trennwände hat.
  • Gemäss dem Aargauer Bildungsdirektor Alex Hürzeler haben sich die Schulen abgesprochen und viele geben ähnliche Weisungen mit Blick auf den Schulstart heraus.

Regionaljournal Aargau Solothurn, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marc Schlatter  (Marc Rafael)
    Im Gegensatz zu Kontakten in der Freizeit, wo es auf die Bereitschaft ankommt, sie zu melden, hat man es im Klassenzimmer mit den Kontakten im Griff. Bei älteren SuS sollte es überdies möglich sein, sie zu einem vorsichtigen Verhalten auf dem Schulgelände anzuleiten. Eine gewisse Ruhe und Konzentration wäre dann auch dem Lernen förderlich. Bei Masken fürchte ich - nebst allen anderen Bedenken, insbesondere zur Wirksamkeit im Schulsetting - den gegenteiligen Effekt.
  • Kommentar von Andrea-Michael Vecchio  (A-M.V.)
    Naja wer denkt dass die Schüler freiwillig den Abstand untereinander einhalten sollte seine rosarote Brille abziehen.

    Das klappt höchstens (wenn es sie überhaupt interessiert) vor den Lehrern.