Zum Inhalt springen

Header

Audio
Vereinspräsident und Gemeindeammann Peter Spring hofft, dass der Turm die Gemeinde Widen aufwertet.
abspielen. Laufzeit 03:14 Minuten.
Inhalt

Sicht in die Alpen Der Hasenbergturm in Widen kann auferstehen

  • Nach 1900 wurde beim damaligen Restaurant Hasenberg ein Turm erstellt, damit Wanderer die Aussicht in die Alpen geniessen konnten.
  • 1956 musste der Turm abgebrochen werden. Er war nicht unterhalten worden und war nicht mehr sicher.
  • Nun will ein Verein einen neuen Hasenbergturm bauen. Die Ortsbürger bewilligten am Mittwochabend 740'000 Franken für den Turm bei totalen Kosten von 910'000 Franken.
  • Die Einwohnergemeinde verspricht sich viel vom Turm im Naherholungsgebiet. Sie würde künftig für den Unterhalt aufkommen.
Hasenberg
Legende: zvg7Verein Hasenbergturm

Peter Spring ist Gemeindeammann von Widen und Präsident des Trägervereins Hasenbergturm. Er verspricht sich viel vom Turm. «Es ist ein Dokument, um zu zeigen, in welch schöner Landschaft wir im Aargau, insbesondere auf dem Hasenberg, leben. Die Aussicht in die Alpen, ins Mittelland, in die Ostschweiz, ins Stadtgebiet von Zürich ist einmalig», so Peter Spring im Interview mit SRF.

Hasenbergturm

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
  • 35 Meter hoch
  • 211 Treppenstufen
  • 12 Zwischenpodeste
  • Total Kosten: 910'000 Franken
  • Baumaterial: Holz
  • Baubewilligung des Kantons im März 2019 erhalten

Die Gemeinde sorge dafür, dass der Verkehr auf den Hasenberg nicht stark zunehme, dass keine «Auto-Rallyes auf den Berg stattfinden», dass der Tourismus verträglich bleibe. Das Naherholungsgebiet inklusive Egelsee, Haus Morgenstern mit Cafeteria, Spielplatz und Kleintiergarten soll aber noch vermehrt Tagestouristen anlocken, heisst es bei der Gemeinde.

Kanton steht hinter Projekt

Die Baubewilligung des Kantons liegt vor. Total kostet der Turm 910'000 Franken. Die Ortsbürger haben einen Kredit von 60'000 Franken für die Planung schon länger bewilligt. Nun sprachen sie am Mittwochabend auch einen Kredit von 740'000 Franken für den Bau des Hasenbergturms.

Alter Turm
Legende: zvg/Verein Hasenbergtunnel

Nun braucht es noch die Zustimmung der Gemeindeversammlung, dass die Gemeinde dafür haftet, falls der Turm in vielen Jahren wieder «entsorgt» werden müsste (Kostenpunkt: 50'000 Franken). Den Restbetrag will der Trägerverein über Sponsoring, Gelder des Kantons aus dem Swisslos-Fonds und mit Beiträgen von Firmen und Serviceclubs decken.

Es fehlen 110'000 Franken alleine für den Bau und dazu noch ein sechsstelliger Betrag über die Baukosten hinaus, um mit dem Projekt zu starten. Die Gemeindeversammlung findet am 27. Juni statt. Ziel ist es, den Turm im Sommer/Herbst 2020 einzuweihen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.