Zum Inhalt springen

Header

Audio
Lawinengefahr: «Steile Hänge sollte man meiden.»
abspielen. Laufzeit 01:19 Minuten.
Inhalt

Solothurner Jura Es herrscht mässige Lawinengefahr

  • Nicht nur in den Alpen, auch auf dem Weissenstein, Balmberg und Grenchenberg, im Solothurner Jura, gibt es eine Lawinenwarnung.
  • Es seien allerdings keine aussergewöhnlichen Verhältnisse, man müsse aber bei steilen Stellen aufpassen, heisst es beim Institut für Schnee und Lawinenforschung in Davos.
  • Aktuell gilt im Solothurner Jura Gefahrenstufe 2, also mässige Lawinengefahr.
Skifahrer auf dem Balmberg
Legende: Skifahrer geniessen den Schnee auf dem Balmberg. (Archivbild) SRF

«Wie für die Alpen, wird auch für den Jura täglich eine Gefahreneinschätzung gemacht», erklärt Kurt Winkler, Lawinenwarner am Institut für Schnee und Lawinenforschung in Davos. Im Solothurner Jura sollte man aktuell steile Hänge meiden. Dort bestehe die Gefahr von Schneebrettern. Mässige Lawinengefahr, so wie sie heute gemeldet wird, besteht im Solothurner Jura laut Kurt Winkler an etwa jedem vierten Tag im Winter. Seine Informationen bezieht das Institut in Davos von Messstationen, Handmessungen und lokalen Beobachtern, die jeden Tag ihre Einschätzung melden.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?