Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Solothurner Kantonsrat verschiebt Debatte über neuen Richtplan

Das Solothurner Parlament verlangt mehr Zeit um über den kantonalen Richtplan zu diskutieren. Geplant war die Diskussion ursprünglich für Dienstag. Mit 62 zu 18 Stimmen wurde das Traktandum nun allerdings auf später verschoben.

Baustelle
Legende: Bauen, nur wo? Verdichtet bauen und Landwirtschaftsland schützen? Solche Fragen stellt sich auch der Kanton Solothurn. Das Instrument, um dieses Wachstum zu planen, der Richtplan wird allerdings nun erst später im Parlament diskutiert. Keystone

Vor allem die FDP und die SVP möchten mehr Zeit für die Vorbereitung.Man solle den Richtplan nicht vorschnell durchwinken, fand die FDP-Fraktion. Die Gemeinden werden mit dem Richtplan überfahren, monierte die SVP.

Wichtiges Planungsinstrument

Der Richtplan ist ein wichtiges Instrument für die Kantone. Er regelt, wo sich ein Kanton in den nächsten 10 bis 15 Jahren entwickeln soll und kann. Die Solothurner Regierung möchte mit dem neuen Richtplan vor allem Landverschleiss stoppen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.