Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Solothurner Secondos wollen feste Fristen für Einbürgerungen

Der Verein Second@s Plus wird einen Volksauftrag einreichen. Er will, dass Einbürgerungsgesuche innerhalb einer bestimmten Frist behandelt werden. Die nötigen Unterschriften sind gesammelt.

Der Verein teilte am Donnerstag mit, dass die nötigen 100 Unterschriften gesammelt seien. Wann der Volksauftrag eingereicht wird, ist noch nicht klar.

Der Verein fordert faire und transparente Verfahren bei Einbürgerungen. Dazu gehören für die Secondos auch geregelte Fristen. Es soll nicht mehr so sein, dass Einbürgerungswillige im Ungewissen darüber sind, wie lange ihr Verfahren noch läuft.

Wenn die Volksauftrag eingereicht ist, liegt der Ball dann bei der Regierung und beim Kantonsparlament.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.