Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Frisieren einfach gemacht, aber gefährlich? abspielen. Laufzeit 01:52 Minuten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 09.04.2019.
Inhalt

Solothurner Statistik «Frisierte» E-Bikes sorgen für mehr Verletzte

  • Total gab es 1290 Unfälle im Kanton Solothurn im 2018 (Vorjahr 1295).
  • Bei 581 Verkehrsunfällen wurden 770 Personen (Vorjahr 718) verletzt.
  • 9 Personen (Vorjahr 7) starben bei Unfällen auf Solothurner Strassen.
  • Die meisten Unfälle passierten gemäss Polizei Innerorts. Vor allem Unfälle mit E-Bike-Fahrern haben zugenommen.

Die Unfälle mit E-Bikes sind von 24 auf 38 angestiegen. Bei 50 Prozent der Unfälle sei der E-Bike-Fahrer, die E-Bike-Fahrerin, schuld am Unfall, sagt die Polizei. Eine Person starb im 2018 bei einem solchen Unfall im Kanton Solothurn.

«Kassensturz» vom 09.04.19

Das Problem sei, dass gewisse E-Bikes frisiert sind. Sie fahren also schneller als eigentlich erlaubt. Das erreicht man, in dem man den Computer des Bikes überlistet, also ohne mechanische Arbeiten. Rasante Fahrten auf dem E-Bike enden so oft in Unfällen, bestätigt Dominic Jakob von der Kantonspolizei Solothurn.

Zudem gab es generell mehr E-Bikes auf den Strassen, ein langer Sommer, das habe wohl die Zahl der Unfälle auch ansteigen lassen, vermutet die Polizei. Die Solothurner Kantonspolizei setzt im Kampf gegen E-Bike-Unfälle vor allem auf Prävention, heisst es hier.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.