Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der 46-jährige Zehnkämpfer Michael Fürst startet in Aarau schon zum siebten Mal an einem Eidgenössischen Turnfest.
abspielen. Laufzeit 05:25 Minuten.
Inhalt

Solothurner Zehnkämpfer «Ein Eidgenössisches Turnfest ist immer etwas Spezielles»

Es ist einer der grössten Sportanlässe der Schweiz: Nur alle sechs Jahre findet das Eidgenössische Turnfest (ETF) statt. Vom 13. bis 23. Juni ist es wieder soweit. Dann treffen sich über 65'000 Turnerinnen und Turner aus der ganzen Schweiz in Aarau.

34 Jahre Erfahrung

Einer dieser Athleten ist Michael Fürst. Für den Zehnkämpfer aus Gunzgen SO ist es bereits die siebte Teilnahme. 1984 in Winterthur hat er als Elfjähriger erstmals Turnfest-Luft geschnuppert.

Ein Erlebnis, das Michael Fürst nie vergessen wird, ist seine persönliche Bestleistung am ETF 1991 in Luzern. «Damals gelang mir im Weitsprung zum ersten Mal ein Sprung über sechs Meter», erinnert sich Fürst. Aber auch die vielen tollen Begegnungen haben die Jahre am ETF geprägt.

Hobby-Athlet kommt an Grenzen

Das Eidgenössische Turnfest besteht aber nicht nur aus freudiger Geselligkeit. Der sportliche Wettkampf verlangt viel ab, insbesondere von Michael Fürst, der als ETF-Senior und Zehnkämpfer in zwei Tagen in zehn Disziplinen an den Start geht.

«Da ich als Maurer auf dem Bau arbeite, bekomme ich neben den Trainings wenig körperliche Erholung. Für einen ‹Hobby-Athleten› wie mich ist das schon eine grosse körperliche Herausforderung», betont der Solothurner Zehnkämpfer.

So gesehen ist es wohl gar nicht schlecht, dass Michael Fürst bereits an den ersten beiden Tagen des ETF im Einsatz steht und danach mehr Zeit bleibt für die Geselligkeit.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.