Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Die Skepsis gegenüber dem Stadion-Projekt ist gross abspielen. Laufzeit 02:03 Minuten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 14.08.2019.
Inhalt

Stadionprojekt Aarau Kommissions-Nein: dunkle Wolken über geplantem Stadion

  • Die Finanz- und Geschäftsprüfungskommission des Aarauer Einwohnerrats lehnt das Stadion-Projekt ab.
  • Für eine Mehrheit der Kommission sei das Projekt mit vier Hochhäusern «städtebaulich nicht überzeugend», heisst es in einer Medienmitteilung.
  • Trotzdem soll es auf jeden Fall eine Volksabstimmung geben.

Die nächste Sitzung des Aarauer Einwohnerrats am 26. August wird mit Spannung erwartet. Traktandiert ist dann die geplante Änderung der Nutzungsplanung im Gebiet Torfeld Süd und der 17-Millionen-Franken-Kredit der Stadt für das Stadionprojekt.

Die vorberatende Kommission sagt nun Nein zu beiden Geschäften und empfiehlt dem Einwohnerrat dementsprechend eine Ablehnung des Stadionprojekts. Über die Gründe war heute nichts Näheres zu erfahren. Die ausführliche Begründung will Kommissionspräsident Ulrich Fischer erst an der Einwohnerratssitzung darlegen.

Viel Skepsis

Das Nein der Finanz- und Geschäftsprüfungskommission deutet erneut darauf hin, wie umstritten das Projekt ist. Es gibt auch im Einwohnerrat viele Skeptiker. Die Aarauer SP befragt im Vorfeld der Sitzung sogar ihre Basis.

Egal wie der Einwohnerrat am 26. August entscheidet, am Ende soll das Volk über den Kredit und die Teiländerung der Nutzungsplanung entscheiden. Dies beantragt die Finanz- und Geschäftsprüfungskommission dem Einwohnerrat, wie sie mitteilt. Die Frage sei so wichtig, dass das Volk zwingend das letzte Wort haben müsse.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.