Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Tennis: Trimbach ist Schweizer Meister

Sonntag um 19.15 Uhr: Die Solothurner fallen sich in die Arme und jubeln. Die Spieler des Tennisclubs Froburg Trimbach haben das schier Unmögliche geschafft. Sie krönen ihre erfolgreiche Saison mit einem Sieg im NLA-Final gegen Genf und holen sich den Schweizermeister-Titel.

Leute auf Tennisplatz
Legende: Grosse Freude nach dem entscheidenden Sieg. Die Trimbach-Fans stürmen auf den Platz und bejubeln den Meistertitel. Screenshot Live-Stream

Schon am Samstag konnten die Trimbacher jubeln. In ihrer zweiten Saison in der Nationalliga A hatten sie bereits den Final-Einzug geschafft.

Im Halbfinal setzte sich Trimbach gegen den Tennisclub Grashoppers aus Zürich durch. Dieser Triumph stand aber lange auf der Kippe. Nach den Einzelpaarungen führte GC mit 4 zu 2. Nur weil Trimbach dann alle drei Doppelpartien gewann, konnte man das Gesamtskore noch auf 5 zu 4 drehen.

Grösster Erfolg der Vereinsgeschichte

Im Final am Sonntag wartete dann eine schier unlösbare Aufgabe. Trimbach musste gegen die Favoriten aus Genf antreten, ein Schweizer Top-Team, das schon diverse Titel gewonnen hat.

«Es ist für uns als kleiner Club grossartig, was wir hier erreicht haben», sagte Club-Präsident Marco Meier gegenüber Radio SRF um 17.45 Uhr, als die Partie noch mitten im Gang war. Trimbach lag zu dieser Zeit nach den Einzelpaarungen 2 zu 4 zurück.

Anderthalb Stunden später konnten die Solothurner dann endgültig jubeln. Wie schon im Halbfinale konnten sie alle drei Doppelpartien gewinnen und entschieden das Final mit 5 zu 4 Siegen über Genf für sich. Damit dürfen sich die Trimbacher nun Schweizer Meister nennen.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.