Zum Inhalt springen

Header

Mitten in der Nacht wurde der Polizei ein Toter auf der Autobahn A3 gemeldet, die Umstände des Unfalls sind noch unklar.
Legende: Mitten in der Nacht wurde der Polizei ein Toter auf der Autobahn A3 gemeldet, die Umstände des Unfalls sind noch unklar. zvg
Inhalt

Aargau Solothurn Tödlicher Unfall auf A3 bei Eiken

Auf der Autobahn A3 bei Frick wurde in der Nacht auf Montag ein 27-jähriger Mann von einem oder mehreren Autos überfahren. Die Polizei weiss bislang nicht, wie der Mann auf die Fahrbahn gelangt ist und sucht Zeugen.

In der Nacht auf Montag kurz nach 2.15 Uhr erhielt die Polizei die Meldung, dass auf der Autobahn A3 bei Eiken eine tote Person auf der Fahrbahn liege. Die Kantonspolizei stellte vor Ort fest, dass der 27-jährige Mann offenbar von mehreren Autos überfahren worden war. Wegen der Spurensicherung musst die A3 bis 6.30 Uhr morgens gesperrt werden. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Von Autobahnbrücke gesprungen?

Da sich bei der Unfallstelle eine Brücke über die Autobahn befindet, vermutet die Polizei, dass der Mann von der Brücke auf die Fahrbahn gestürzt sein könnte. Dies sei aber noch Gegenstand der Ermittlungen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Da am Unfallort kein am Unfall beteiligter Fahrzeuglenker anwesend war, leitete die Polizei umgehend Fahndungsmassnahmen nach möglicherweise beschädigten Fahrzeugen ein. Ob der Tote von einem oder sogar mehreren Fahrzeugen erfasst wurde, ist noch unklar, die Polizei sucht Zeugen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Katja Rey , Untersiggenthal
    Wie kann man als beteiligter Autofahrer einfach einen Menschen überfahren, auch wenn dieser schon tot ist, und einfach weiterfahren? Unsere Gesellschaft verliert mehr und mehr ihren Anstand.
  • Kommentar von reto salzmann , liesberg
    gepäck ist auch auf der strasse gelegen,kaum das er mit gepäck von der brücke gesprungen ist!!!