Zum Inhalt springen

Header

Video
Kanton Aargau will Limmattalbahn bis Baden
Aus Schweiz aktuell vom 12.06.2020.
abspielen
Inhalt

Tram bis Baden Limmattalbahn kommt jetzt ins Parlament

  • Die Limmattalbahn soll bis nach Baden verlängert werden. Im Moment wird der Abschnitt von Schlieren nach Killwangen gebaut.
  • Noch 2020 soll jetzt das Aargauer Kantonsparlament über die Weiterführung der Limmattalbahn entscheiden.
  • Mehrere Punkte sind im Moment noch offen: beispielsweise, wie die Bahn durch das Gebiet Tägerhard fahren soll. Und ob die Hochbrücke in Zukunft wirklich für Autos gesperrt werden soll.
  • Die 9 Kilometer sollen schätzungsweise 465 Millione Franken kosten. Bis in etwa 10 Jahren soll das letzte Teilstück fertig sein.
Varianten
Legende: Varianten der Linienführung im Abschnitt zwischen Tägerhard- und Landstrasse: a) westlich Lugibach, b) östlich Lugibach, c) in Tägerhard-/Landstrasse zvg/ Kanton Aargau

Das Vorhaben sei von den Regionalplanungsverbänden, Gemeinden und Verbänden grundsätzlich begrüsst worden, schreibt der Regierungsrat in der Mitteilung vom Freitag. Allerdings hätten Einwohnerinnen und Einwohner aus Neuenhof und Wettingen die Linienführung kritisiert. Aus diesem Grund wurden zwei zusätzliche Varianten für die Tramstrecke zwischen Tägerhard- und Landstrasse in den Plan aufgenommen.

Weiterhin umstritten ist auch, wie die Limmattalbahn von Wettingen nach Baden kommen soll. Geplant ist, dass die Hochbrücke für den Autoverkehr gesperrt wird.

Regionaljournal Aargau Solothurn, 12.6.2020, 12:03 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Robert Frei  (RFrei)
    Ist schön. Vor kurzem hat man den Schulhausplatz für 100 Millionen Franken umgebaut, jetzt soll fürs Limmattaltram eine der 4 Hauptachsen für den grossen Verkehr stillgelegt werden. Das Geld hätte man sich sparen können. Das machen die Politiker mit unseren Steuergeldern. Etwas mehr Voraussicht wäre angebracht. Zudem ist die Landstrasse in Wettingen zu eng, um noch die Tramschienen neben den anderen Bedürfnissen aufnehmen zu können.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alex Schneider  (Alex Schneider)
    OASE und Limmattal-Bahn. Da geht etwas. Woher kommt nur unser Baudirektor?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen