Zum Inhalt springen

Header

Audio
Aargauer Transporteur wegen Italien-Shutdown in Bredouille
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 26.03.2020.
abspielen. Laufzeit 03:38 Minuten.
Inhalt

Transporteur in Bredouille Shutdown in Italien hat auch Folgen für die Region

  • Ab Donnerstag schliessen alle italienischen Firmen, die nicht systemrelevant sind
  • Für diverse Logistikbetriebe heisst das: Erst noch Vollbetrieb – dann grosse Leere

Die Schöni Transport AG in Rothrist ist die grösste Schweizer Transporteurin für Waren von und nach Italien. Ab Donnerstag ist damit aber grösstenteils Schluss. Dann schliessen in Italien alle Firmen, die nicht mit Lebensmitteln oder dem Gesundheitssektor zu tun haben. Seit Anfang Woche sind die Mitarbeiter von Schöni darum im Dauerstress: Es wird abgeklärt, welche Firma noch offen hat und Waren entgegennimmt.

Mann mit Telefon am Ohr
Legende: Disponent Peter Schöni hat vor dem grossen Shutdown in Italien alle Hände voll zu tun – und danach wohl viel weniger. SRF

«Wenn wir liefern und die Firma ist zu, haben wir ein Problem», erklärt Peter Häni, Leiter Disposition. Mit den Zollpapieren kommt die Ware noch nach Italien, aber nicht mehr zurück – und bleibt hängen: Für die Fahrzeugflotte alles andere als ideal.

200 Fahrzeuge der Schöni AG verkehren normalerweise zwischen Italien und der Schweiz. Insgesamt sind es 500 Fahrzeuge. Das Geschäft mit Italien sei deshalb wichtig und mache rund 40 Prozent des ganzen Umsatzes aus, so Inhaber Daniel Schöni. Er umschreibt die Situation so: «Jetzt geben wir noch Vollgas und ab Donnerstag können wir unsere Lastwagen wohl parkieren.»

Regionaljournal Aargau Solothurn 24.03.2020, 17:30 Uhr

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen