Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Gemeindeammann begrüsst den Entscheid zur Handyantenne
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 15.03.2020.
abspielen. Laufzeit 02:26 Minuten.
Inhalt

Uerkheim stimmt Antenne zu Ein Funkloch im Aargau weniger

Vorgeschichte: Über die neue Handyantenne haben die Uerkheimer heftig diskutiert. Der Gemeindeammann wurde gar bedroht. Bei der Gemeindeversammlung haben sich die Anwesenden dann recht klar (66:99) gegen die Antenne auf dem Schulhausdach ausgesprochen. Dagegen haben Einwohner das Referendum ergriffen. Deshalb gab es nun eine Volksabstimmung.

Volksentscheid: Am Sonntag hat das Stimmvolk von Uerkheim nun für die Handyantenne gestimmt. Das Resultat war mit 61 Prozent Ja-Stimmen recht klar. Der Gemeindeammann Herbert Räbmatter ist zufrieden: «Ich bin froh, haben wir so einen deutlichen Entscheid, denn bei zwei, drei Stimmen Unterschied hätte es wieder Diskussionen gegeben.»

Einsprachen: Damit kann die Antenne jedoch nicht einfach gebaut werden. Gegen die Baubewilligung gibt es nämlich noch Einsprachen; um genau zu sein eine Sammeleinsprache von 98 Personen. Nun gibt es mit diesen Verhandlungen. Danach muss der Gemeinderat über die Einsprachen entscheiden.

Regionaljournal Aargau Solothurn, 17:30 Uhr; gutm;luej

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Denise Casagrande  (begulide)
    Zu berücksichtigen ist, dass immer mehr Strahlung, auch den menschlichen Organismus belastet, schwächt, krank machen kann! Prioritäten richtig setzen, ist wichtiger, als egoistische Motive umsetzen = alles und immer noch mehr Möglichkeiten erhalten, um Eigeninteressen zu verfolgen!? Gesundheitliche Aspekte vorziehen, speziell auch diejenigen der sensibel reagierenden Kinder!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen