Zum Inhalt springen

Uhren-Industrie Neue Hoffnung für die Grenchner Traditionsmarke Fortis

  • Es gibt neue Hoffnung für die Uhrenmarke Fortis: Das Grenchner Unternehmen hat einen Käufer gefunden.
  • Die Zeitungen der AZ Medien berichten, dass ein deutscher Geschäftsmann aus der Lebensmittel-Branche die Firma gekauft hat. Entsprechende Handelsregister-Eintragungen bestätigen diesen Sachverhalt.
  • Die konkreten Pläne des Käufers für die Uhrenmanufaktur sind allerdings noch nicht bekannt.
  • Fortis musste 2017 Nachlassstundung anmelden wegen Finanzproblemen und beschäftigt nur noch wenige Mitarbeitende. Die Firma wurde 1912 gegründet.
Legende: Video Uhrenmanufaktur Fortis ist pleite abspielen. Laufzeit 1:58 Minuten.
Aus Tagesschau vom 28.11.2017.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.