Zum Inhalt springen
Inhalt

Umbenennung einer Strasse Doch lieber Schlachthaus- statt Breitling-Strasse

  • Die Adresse «Schlachthausstrasse» gefällt in Grenchen nicht mehr allen Einwohnern. Die Stadt machte deshalb den Vorschlag für den neuen Namen «Léon-Breitling-Strasse», in Erinnerung an den Uhrmacher.
  • Eine Umfrage durch die Stadt bei den Anwohnern der Strasse hat nun aber, ergeben, dass die meisten ihre Adresse behalten wollen. Von 144 eingegangenen Fragebogen lauteten zwei Drittel auf Beibehaltung.
  • Oft wurde als Begründung gegen einen neuen Namen zu grosse Umstände nach einer Umbenennung genannt, so Stadtpräsident François Scheidegger. Andere beriefen sich auf die Tradition des Strassennamens.
  • Für den Stadtpräsidenten ist es nach diesem Umfrageergebnis nun eher unwahrscheinlich, dass die Schlachthausstrasse umbenannt wird. Entscheiden wird der Gemeinderat, vermutlich erst nächstes Jahr.

Hässlich, nicht mehr zeitgemäss und unattraktiv sei die Bezeichnung «Schlachthausstrasse». Das monierten laut der Stadt Grenchen Einwohner. Sie verlangten einen neuen Strassennamen. Der Wirtschaftsrat und die Kulturkommission machten einen Vorschlag für eine Umbenennung: Die Strasse soll «Léon Breitling-Strasse» genannt werden, in Erinnerung an den Uhrmacher. Zudem hat die Firma Breitling SA ihren Hauptsitz an ebendieser Strasse.

Die Stadt Grenchen wollte von den Anwohnern der Schlachthausstrasse wissen, wie sie zur Umbenennung stehen. 183 Umfragebogen wurden verteilt, 144 kamen zurück. Zwei Drittel wollen keine Umbenennung. «Die meisten Leute haben das Gefühl, das sei Tradition. Sie finden den Namen nicht so schlimm. Es gibt auch solche, die wegen des damit verbundenen Aufwands dagegen sind, wegen Änderungen und Kosten», erklärt Stadtpräsident François Scheidegger gegenüber SRF.

Umbenennung jetzt unwahrscheinlich

Er sei sehr überrascht, dass dieses Thema solche Emotionen ausgelöst habe, so Scheidegger. Und er sei angesichts des Resultats froh, dass die Stadt die Umfrage durchgeführt habe.

Eine Umbenennung der Schlachthausstrasse halte er nun für unwahrscheinlich, meint der Stadtpräsident. Das Resultat der Befragung müsse man ernst nehmen. Ob es für die Schlachthausstrasse einen neuen Namen gibt, entscheidet am Schluss der Gemeinderat. Diesen Entscheid fällt er aber wahrscheinlich erst im nächsten Jahr.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Albrecht Lauener (LebendigeEthik)
    Dieses Umfrageresultat erstaunt nicht. Es zeigt, wie bequem der Mensch in Tat und Wahrheit ist! Schlachthofstraße gehört längst ersetzt.Leo Tolstoi (1828 - 1900), russischer Schriftsteller, meinte: Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben... Albert Schweitzer; (1875 bis 1965) Theologe, Missionsarzt u. Friedensnobelpreisträger 1952 sagte: Meine Ansicht ist, dass wir, die für die Schonung der Tiere eintreten, ganz dem Fleischgenuss entsagen, und auch gegen ihn reden…
    Ablehnen den Kommentar ablehnen