Velofahrer stirbt nach Kollision mit einem Zug in Unterentfelden

Am Mittwochabend kam ein 72-jähriger Velofahrer bei einem bewachten Bahnübergang ums Leben. Ein Zug der Wynental-Suhrentalbahn rammte den Velofahrer und schleifte ihn mehrere Meter mit.

Ein 72-jähriger Velofahrer kam bei der Kollision mit dem Zug ums Leben. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ein 72-jähriger Velofahrer kam bei der Kollision mit dem Zug ums Leben. zvg

Der Velofahrer hatte keine Chance und starb noch auf der Unfallstelle. Passiert war es am Mittwochabend gegen 18 Uhr bei einem Bahnübergang der Wynental-Suhrentalbahn. Der Fussgänger-Übergang ist zwar ohne Schranken, jedoch mit akutstischem Signal und Blinklicht gesichert. Zum Zeitpunkt des Unfalls funktionierten alle Signale normal.

Gemäss Polizei wollte der Mann bei Unterentfelden den Fussgänger-Bahnübergang überqueren und wurde vom Zug erfasst, der in Richtung Aarau unterwegs war. Nach der Kollision schleifte der Zug den Velofahrer noch mehrere Meter mit.

Die genaueren Umstände des Unfalls sind laut Kantonspolizei Aargau noch unklar, die Polizei sucht Zeugen. Nach dem Unfall blieb die Bahnstrecke mehrere Stunden lang gesperrt.