Zum Inhalt springen

Header

Audio
Eine Seniorin wurde auf einem Fussgängerstreifen angefahren.
abspielen. Laufzeit 01:38 Minuten.
Inhalt

Verkehrsunfall in Solothurn Fussgängerin schwer verletzt – und einfach weitergefahren

  • Am Samstagabend hat ein Autofahrer eine 76-jährige Fussgängerin angefahren und schwer verletzt.
  • Der Unfall geschah in der Stadt Solothurn auf der Kreuzung beim Konzertsaal.
  • Der Autofahrer fuhr weiter ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern, schreibt die Solothurner Kantonspolizei.

Noch ist nicht ganz klar, was am Samstagabend genau passiert ist. Die Polizei sucht noch Zeugen. Den mutmasslichen Unfallverursacher hat sie aber inzwischen ermittelt. Man habe ihn auch schon befragt.

Noch sei allerdings unklar, ob er überhaupt mitbekommen hat, dass er eine Frau angefahren hat, erklärt Polizeisprecherin Astrid Bucher gegenüber Radio SRF. Die Ermittlungen dazu laufen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrick Lohri  (Patrick Lohri)
    Im Kindergarten haben wir mal gelernt "luege, lose, loufe" und nicht umgekehrt! Leider latschen viele Fussgänger ohne Rücksicht auf Verluste und das eigene Leben über die Strasse!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Verena Bensaddik  (V. Bensaddik)
      Als ich im Kindergarten war, hatten die Autofahrer auch noch kein Handy...
      Es ist ein Unfall passiert, eine Frau ist schwer verletzt. Die Polizei weiss noch nicht, wie was passiert ist. Aber Sie haben schon die Schuldige gefunden, bravo!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Rolf Bolliger  (jolanda)
    Halt nochmals: Diese Aussage, des Unfallverursachers, er wisse nicht, ober er jemand angefahren habe, ist wohl eine Rechtfertigung, die ich noch nie so gehört habe! Jeder Autofahrer weiss längst, dass bei jedem Unfall mit einem Fussgänger immer der Motorfahrzeugführer schuldig gesprochen wird! Will sich der Automobilist mit dieser "unglaublichen" Ausrede wirklich aus dem realistischen "Schneider" winden? Hoffentlich wird dieses "Rätsel" bald gelöst. (und meine Meinung doch noch aufgeschaltet!?!?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Ich stelle fest, dass die Anhaltedisziplin der Autofahrer vor einem Zebrastreifen" sehr stark zu wünschen übrig lässt!
    Dort hat die Polizei noch Nachholbedarf!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Samuel Nogler  (semi-arid)
      Das ist nicht was ich als Fussgänger erlebe. Zwar gibt es immer wieder solche die nicht anhalten und dann gibt es einige wenige, die definitiv nicht auf der Strasse gehören (ich halte als Velofahrer vor dem Zebrastreifen und die rasen einfach vorbei als ein Beispiel). Doch die meisten Autofahrer verhalten sich mir als Fussgänger und Velofahrer gegenüber sehr anständig, respektvoll und zuvorkommend.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Rolf Meier  (r0lf)
      Die Anhaltedisziplin, nachdem man eine Seniorin über den Haufen gefahren hat, scheint auch noch nicht ganz auf 100% zu sein.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Christof Liechti  (Stoeffu)
      Der Verkehr auf der Kreuzung, auf die sich dieser Beitrag bezieht, wird durch Ampeln geregelt.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen