Zum Inhalt springen

Header

Audio
Noch gibt die Gemeinde nicht auf und stellt weitere Velos raus.
abspielen. Laufzeit 01:37 Minuten.
Inhalt

Versuch mit Problemen Döttinger Gratis-Velos sind alle weg

  • Seit einem halben Jahr stehen in Döttingen Gratis-Velos. Die Velos sind nicht abgeschlossen und können gratis benutzt werden.
  • Mittlerweile seien aber alle 15 bereitgestellten Velos verschwunden, so Mario Lerf, Leiter Bau und Planung der Gemeinde Döttingen.
  • Aufgeben will man aber noch nicht: nun werden 15 weitere Velos der Döttinger Bevölkerung zur Verfügung gestellt.

Es ist eine simple Idee: am Bahnhof Döttingen stehen Velos zur Verfügung. Sie sind nicht abgeschlossen und müssen nicht reserviert werden. Wer eines braucht, benutzt es und stellt es anschliessend wieder zurück. So wollte die Energiekommission der Gemeinde die Dorfbevölkerung animieren mehr mit dem Velo und dem Öffentlichen Verkehr unterwegs zu sein.

Etwas mehr als ein halbes Jahr später zeigt sich, dass alle 15 Velos verschwunden sind. «Die Velos kamen nicht gut an den Bahnhof zurück, wahrscheinlich sind viele in Kellern eingelagert», sagt Mario Lerf, Leiter Bau und Planung in Döttingen.

Schild an Velo
Legende: Wenn es nach dieser Warnung geht, dann gibt es jetzt verschiedene Döttinger, die Warzen erhalten haben. ZVG / Gemeinde Döttingen

Aufgeben möchte Mario Lerf aber noch nicht. Insgesamt hat Döttingen 30 Velos gekauft. Nachdem die ersten 15 nun weg sind, werden die anderen 15 bereitgestellt. Das Konzept ändern, will man in Döttingen nicht.

«Wir hoffen, dass nun alle, die ein Velo haben wollten, eines haben», so Lerf. Eigentlich seien es ja keine Velos guter Qualität. Die Gemeinde hatte die Velos aus einer Konkursmasse günstig gekauft. Sie waren zuvor als Leihvelos der Marke «Obike» in Zürich im Einsatz.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.